Remote-Spy-Mac sagt größere Probleme, als Sie denken

Remote-Spy-Mac sagt größere Probleme, als Sie denken

Laut den Ermittlungsstatistiken einiger asiatischer Länder war der Hauptgrund, warum viele Menschen das Internet mögen, Pornografie-Informationen im Internet zu suchen und herunterzuladen. Natürlich müssen Sie misstrauisch gegenüber dem Ergebnis sein, es ist jedoch wahr! Daneben sollen viele große Websites und Suchmaschinen den Bedürfnissen der Internetnutzer gerecht werden. In der Tat gibt es größere Probleme, wenn Menschen im Internet surfen, als Sie denken. Wie können Sie also die Online-Aktivitäten ohne Ankündigung kontrollieren? Mit dem Remote-Spion-Mac können Sie herausfinden, was auf dem Ziel-Mac aus der Ferne geschieht.

Für heutige Leute ist es sehr wichtig, einen Remote-Spion auf dem Mac bereitzustellen. Warum? Spy Mac bedeutet aus der Ferne, dass Sie nicht jeden Tag physisch auf den Ziel-Mac zugreifen müssen, wenn Sie die Protokolle über die Online-Aktivitäten der Mac-Benutzer prüfen möchten. Sie müssen lediglich ein Gerät finden, das mit dem Internet verbunden werden kann, um sich in der voreingestellten E-Mail-Box oder im FTP-Bereich anzumelden. Dann erhalten Sie schnell detaillierte Informationen. Aber wie man Spionage auf dem Mac fernhält, bleibt ein großes Problem! Da es im Internet so viel Mac-Spionagesoftware gibt, welche ist die sicherste und leistungsfähigste Spionagesoftware für Mac-Benutzer?

In der Regel bezieht sich ein Remote-Spionage-Mac auf Software, auf die Sie keinen Zugriff auf den Zielcomputer erhalten, die Remote-Nutzung des Computers jedoch dennoch ausspionieren kann. Es gibt im Allgemeinen zwei Arten von Mac-Spionagesoftware, die im Internet Remote-Spionage auf dem Mac bieten:

Eine ist die Installation der Software, die an ein Word-Dokument angehängt ist. Sie wird automatisch und unsichtbar auf dem Mac installiert, wenn jemand auf die ausführbare Datei in der Word-Datei klickt.

Nachteile:

  • Durch die Remote-Installation wird das Risiko verringert, dass Sie auf dem Ziel-Mac sicherer arbeiten.

Pros:

  • Sie können nicht sicherstellen, dass der Mac-Benutzer auf die ausführbare Datei in der Word-Datei klickt, da er der Meinung ist, dass es sich um eine Virusdatei handelt.
  • Viele Benutzer überprüfen ab und zu nicht ihre E-Mail-Box, sodass sie die Software möglicherweise nicht rechtzeitig installieren.
  • Es kann leicht bemerkt werden, wenn bei der Installation auf dem Mac Probleme auftreten.

Die andere ist, dass die Software zum ersten Mal physisch installiert werden kann, dann funktioniert sie unsichtbar und startet jedes Mal, wenn der Mac gestartet wird. Außerdem können alle aufgezeichneten Protokolle an Ihre E-Mail-Box oder den zuvor festgelegten FTP-Bereich gesendet werden. Das Zeitintervall kann auch von Ihnen festgelegt werden.

Nachteile:

  • Diese Art von Mac-Spionagesoftware funktioniert sicherer und stabiler, da sie vollständig installiert und konfiguriert wurde.
  • Dies verringert das Risiko einer falschen Installation oder einiger Unfälle bei der Installation.

Pros:

  • Sie müssen die Möglichkeit haben, auf den Mac-Zielcomputer zuzugreifen.

Eigentlich empfehlen wir Ihnen nicht den ersten Weg für einen Remote-Spion-Mac, da zu viele unbekannte Faktoren dazu führen, dass Sie nicht einmal wissen, ob Sie eine sichere Software online erhalten oder ob Sie nicht wissen, ob der Mac Der Benutzer klickt auf die Installationsdatei usw.

Das Highlight des zweiten Weges zur Remote-Spionage auf dem Mac ist Amac Keylogger, eine unerreichte Spionsoftware für Mac, die sowohl leistungsstarke Überwachungsfunktionen als auch Fernüberprüfungsfunktionen bietet. Auf diese Weise können Sie mehr Leute auf dem Mac kennenlernen, als Sie denken, z. B. was sie online suchen, welche Videos, Webseiten, Fotos sie anzeigen, was sie über Skype, MSN, AIM und vieles mehr chatten.

Category: Benutzerhandbuch

Related Spy Software
24/7 Email Support On-line Live Chat Why choose Amac Keylogger? Monday - Friday - 9AM to 6PM EST